Streuobst-Initiative-Nordsachsen

Streuobst-Initiative-Nordsachsen

Engagiert im Landkreis Nordsachsen, Muldenland und Leipziger Land

Das nordsächsische Gebiet ist traditionell mit alten Obstbeständen durchzogen. Die immer weniger werdenden „blühenden Tupfer“ in der Landschaft weisen jedoch auf das Verschwinden vieler Obstbestände hin, welche unsere Großeltern noch in vielfältiger Weise nutzten.

Um dem entgegenzuwirken, haben sich Menschen gefunden, denen das regionale alte Obst am Herzen liegt.
Die „Nordsächsische Streuobst-Initiative“ übernimmt die Vernetzung der Akteure, d.h. Streuobstbesitzer, Produzenten, Baumschulen und Fachleute können gemeinsam an der Erzeugung regionaler Produkte aus Streuobst arbeiten. Der Aufbau von Kooperationen mit Tourismus, Handel und Gastronomie sichert die Vermarktung der Streuobstprodukte unter der Marke „Vergessenen Vielfalt – Streuobst aus Sachsen“ und trägt damit zum Erhalt der alten Obstbäume, der alten Kultur und des Wissens um den dörflichen Obstanbau in der Region bei.

 

Foto: DVL

Kontakt

LPV Nordwestsachsen e.V., Dr-Belian-Straße 4, 04838 Eilenburg, Tel. 03423 70 97 39 24, nordsachsen@streuobst-in-sachsen.de

««« Initiativen