Pomologenverein e.V.

Pomologenverein e.V.

Landesgruppe Sachsen

Der Pomologen-Verein e.V. wurde 1991 gegründet in der Tradition des “Deutschen Pomologenverein” (1860 - 1919). Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts “Steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung. Der Verein bezweckt im Rahmen des Obst- und Gartenbaues die Förderung der Landespflege, des Umweltschutzes und des Naturerhalts zur Bewahrung der Kulturlandschaft mit einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt und des menschlichen Wohlbefindens.

Dies geschieht insbesondere durch:
Wiederauffinden, Identifizieren, Erhalten und Wiedereinbürgern von alten Obstsorten, Beteiligung an Obstausstellungen und Apfeltagen, Sortenbestimmungsseminare und Obstbaumschnittkurse, Regionale Sortenempfehlungen, insbesondere für Streuobst- und Selbstversorgeranbau.
Beratung bei Neupflanzung und Sortenwahl, Anlage von Sortengärten, Erprobung neuer Sorten für den extensiven Hochstamm-Obstbau (“Streuobst”).
Unterstützung des Obstbaus, insbesondere des Liebhaber- und des landschaftsprägenden Obstbaus, sowie der Direktvermarkter von Obst, Zusammenarbeit mit Baumschulen, Austausch und Zusammenarbeit mit Vereinen, Institutionen und Initiativen, die den Erhalt der biologischen Vielfalt zum Ziel haben, sowie mit Pomologen in Nachbarländern, Sammeln und Bewahren historischer Obstbau- und Obstsortenliteratur.
Veröffentlichungen zum Thema, u.a. das Jahresheft des Pomologen-Verein, Reprints alter Obstsorten-Werke.

Landesgruppen sind Unterteilungen der Deutschen Pomologen.
Pomologenverein e.V., Landesgruppe Sachsen
Georg W. Schenk: Landessprecher
Gustav Müller: Stellvertreter
Andreas Wegener: Kassenwart.

Foto: DVL

Kontakt

Georg W. Schenk
Landessprecher der sächsischen Pomologen
D-01109 Dresden, Klotzscher Hauptstr. 24,
mail@Georg-Schenk.de
www.pomologen-verein.de

««« Initiativen